Über uns

Das Bundeswehrkrankenhaus Ulm: Kompetent im Dienste Ihrer Gesundheit - in Ulm und weltweit

Das Bundeswehrkrankenhaus Ulm ist die größte militärische Behandlungseinrichtung im süddeutschen Raum und fest in das zivile Gesundheitsnetz der Region integriert. Die ambulanten, stationären und rehabilitativen Einrichtungen unseres Hauses stehen militärischen und zivilen Patienten gleichermaßen zur Verfügung.

Als ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit Schwerpunkt traumatologische Notfallversorgung sind wir in die regionale Notfallrettung eingebunden. Darüber hinaus führt unser Haus den Status „Akademisches Krankenhaus“ und ist im Bereich Lehre an die Universitätsklinik Ulm angeschlossen.

Zahlen und Daten

ChefarztGeneralarzt Dr. med. Ralf Hoffmann
TrägerBundesrepublik Deutschland
Aufnahme des Betriebs1980
Grundfläche Krankenhausgelände205.117 qm, (29 Fußballfelder)
Fachabteilungen/Ambulanzen19/15
Mitarbeiter1571

Schwerpunkte medizinischer Versorgung

  • Behandlung von Schwerstunfallverletzten
  • Traumatologische Notfallversorgung
  • Chirurgisches Zentrum
  • Zentrum für Gefäßmedizin
  • Kopfklinik – interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Abteilungen zur Behandlung der Erkrankungen im Kopfbereich