Projektmanagement

  • Zertifizierung des Bundeswehrkrankenhauses Ulm
  • Kontinuierliche Aus-, Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter
  • Einführung und Ausbau eines Risikomanagementsystems
  • Weiterentwicklung unseres zertifizierten Patientenmeinungsmanagements
  • Durchführung von Patienten-, Einweiser und Mitarbeiterbefragungen
  • Evaluation und Umsetzung des sich aus Befragungen erkennbaren Verbesserungspotentials in Projektgruppen
  • Erstellung und Aktualisierung von Qualitätshandbüchern der Abteilungen sowie des Bundeswehrkrankenhauses Ulm
  • Vereinheitlichung von Verfahren, Abläufen und Prozessen
  • Optimierung von Maßnahmen der rechtlich verpflichtenden externen Qualitätssicherung auf Bundes- und Landesebene
  • Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen
  • Durchführung hausinterner Audits (Überprüfungen)
  • Durchführung von Qualitätszirkeln, Komplikationsbesprechungen, klinisch- pathologische Konferenzen, interdisziplinäre Fallkonferenzen und Trauma-Zirkel