Qualitätsmanagement

„Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein“

Dieses Zitat von Richard Schmitz verdeutlicht, was wir mit dem Qualitätsmanagement in unserem Haus erreichen wollen. Wir geben uns nicht damit zufrieden, unsere Ziele zu erreichen, sondern befinden uns in einem stetigen Prozess, alle unsere Aktivitäten auf lange Sicht bestmöglich zu organisieren und deren Qualität auf einem hohen Level zu halten.

Qualität zu schaffen, zu sichern und nachhaltig zu wahren ist das, was wir uns selbst als Ansporn setzen, um unseren Patienten die bestmögliche medizinische und pflegerische Betreuung zu gewährleisten und ihren Bedürfnissen (sowie selbstverständlich auch die der Angehörigen und unserer Mitarbeiter) entsprechend nachzukommen.

Die Informationen, die wir Ihnen auf den folgenden Seiten zusammengestellt haben, sollen Ihnen die Funktionsweise und die Grundsätze, nach denen sich das Qualitätsmanagement am Bundeswehrkrankenhaus Ulm richtet, veranschaulichen und Ihnen einen Überblick verschaffen, wie wir unsere Arbeit verstehen, Ideen umsetzen und Qualität sichern wollen.

Qualitätsmanagementsystem (QMS)

Risikomanagement

Fehler können überall entstehen, wo Menschen arbeiten. Je komplexer die Aufgabe ist, desto höher ist die vorausschauende Betrachtung zur Vermeidung von Fehlern.

Um Fehler zu vermeiden ist das Risikomanagement prospektiv auf mögliche und /oder wahrscheinliche Probleme und Risiken mit deren Abschätzung ausgerichtet.

Meinungsmanagement

Im Bundeswehrkrankenhaus Ulm stehen Sie als Patient im Mittelpunkt. Ihre Zufriedenheit liegt uns sehr am Herzen.

Seit November 2013 ist das Patientenmeinungsmanagement durch das Hamburger Institut für Beschwerdemanagement zertifiziert.

Benchmarketing

Benchmarking ist eine Methode für zielgerichtete Vergleiche im internen und externen Bereich eines Unternehmens. Somit lassen sich die besten Methoden und Praktiken heraus finden und führen bei Anpassung und Integrierung zur Leistungsoptimierung bzw. –steigerung.

Unsere Benchmarkingansätze umfassen die Kernprozesse unseres Krankenhauses, unterstützende und administrative Prozesse mit den Kennzahlen aus Kosten, Qualität und Zeit.

Zertifizierungen

Durch die gesellschaftliche Wandlung des Qualitätsbewusstseins hat sich unsere Qualitätspolitik inspirieren lassen. Eine zunehmende Anzahl von Abteilungen und Kompetenzzentren haben ihr Qualitätsmanagement nach diversen Verfahren zertifiziert.

Hygiene

Die Hygiene hat im Bundeswehrkrankenhaus Ulm einen sehr hohen und wichtigen Stellenwert in Bezug auf die Prävention von Infektionen. Sie beinhaltet die Gesamtheit aller erforderlichen hygienischen Maßnahmen im stationären und ambulanten Bereich zur Erkennung und Verhütung von Gesundheitsrisiken (Infektionen), bei Patienten und medizinischem Personal im Bundeswehrkrankenhaus.

Verbesserungsprogramm

Das Bundesministerium der Verteidigung will mit dem Kontinuierlichen Verbesserungsprogramm (KVP) das Ideenpotenzial aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Soldatinnen und Soldaten zur ständigen Verbesserung der Bundeswehr nutzen.

Projektmanagement

  • Zertifizierung des Bundeswehrkrankenhauses Ulm
  • Kontinuierliche Aus-, Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter
  • Einführung und Ausbau eines Risikomanagementsystems
  • Weiterentwicklung unseres zertifizierten Patientenmeinungsmanagements
  • ...