Psychiatrie und Psychotherapie

 

Herzlich willkommen in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychotraumatologie am Bundeswehrkrankenhaus Ulm!

 

Unser Arbeitsfeld umfasst die Diagnostik und Behandlung psychischer Erkrankungen und Konfliktsituationen bei Soldatinnen und Soldaten.

Dazu stehen uns eine offene Bettenstation und eine Ambulanz zur Verfügung. Notwendige Untersuchungen zur organischen Abklärung von Erkrankungen werden in Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen durchgeführt, beispielsweise Laboruntersuchungen (inklusive Liquordiagnostik), Kernspintomographie (MRT) oder Elektroencephalogramme (EEG).

Besonders am Herzen liegen uns Soldatinnen und Soldaten, die nach einem Auslandseinsatz psychisch belastet oder erkrankt sind oder die seelische Verwundungen aufweisen, wieder in den Alltag zu integrieren. Hier wird ein rascher Aufnahme- oder ambulanter Gesprächstermin vereinbart. Auch in akuten Krisen anderer Ursache (z. B. familiäre oder berufliche Probleme) wird ein schneller Termin angeboten.

Die Klinik kann auf ihrer Station alle psychiatrischen und psychosomatischen Erkrankungen behandeln, die keiner beschützenden Umgebung bedürfen. Bei Abhängigkeitserkrankungen wird neben ausführlicher organischer Diagnostik eine qualifizierte Entzugsbehandlung mit Motivation zu einer Entwöhnungstherapie durchgeführt. Die Klinik besitzt suchtmedizinische Expertise.

Die Patientinnen und Patienten der somatischen Abteilungen des Bundeswehrkrankenhauses Ulm werden durch die Ambulanz psychiatrisch mitbetreut. Wenn notwendig, findet eine sofortige Krisenintervention statt. Auch die psychotherapeutische Betreuung von Tumorpatienten gehört zu unseren Aufgaben.

Für Soldatinnen und Soldaten, die in Ulm und Umgebung wohnen, ist die Möglichkeit einer tagesklinischen Behandlung gegeben.