Unsere Leistungen

Unser diagnostisches Spektrum wurde eng an das Einsenderprofil der verschiedenen Abteilungen des Bundeswehrkrankenhaus Ulm angepasst und unterliegt stetigen Änderungen, um den aktuellen Anforderungen der modernen Medizin und unserer Einsender zu genügen.

Zu den Parametern der klinischen Chemie gehören Messgrößen des Stoffwechsels und metabolischer Vorgänge im menschlichen Körper. Diese werden bei uns vollautomatisiert analysiert.

Dazu werden analysiert:

  • zentrale Stoffwechselmetabolite und Elektrolyte
  • Herzmuskelenzyme
  • Leberparameter und Fettstoffwechselparameter
  • Eisenstoffwechsel- und Kupferstoffwechselparameter
  • Entzündungsparameter
  • Hormondiagnostik
  • Tumormarker
  • Nierenfunktionsparameter
  • Therapeutic drug monitoring
  • Vitaminbestimmung

Die Hämostaseologie beschäftigt sich mit der intakten Blutgerinnung und Erkrankungen der Blutgerinnung. Dabei können erworbene (Medikamente) oder angeborene Störungen die Blutgerinnung beeinflussen.

Hierzu werden vollautomatisiert analysiert:

  • Basisdiagnostik und spezielle weiterführende Diagnostik der plasmatischen Gerinnung (Bsp. Quick/INR, etc.)
  • Medikamentenmonitoring (Anti Faktor X Aktivität (AFX))
  • Thrombozytenfunktionstests

Das Fachgebiet der Hämatologie befasst sich mit den korpuskulären Anteilen des Blutes. Die Krankheiten des Blutes sowie der blutbildenden Organe haben bei der Diagnostik besondere Bedeutung. In unserem Labor werden Blutbilder vollautomatisch analysiert. Sollten sich dabei Auffälligkeiten zeigen, so wird in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt weiterführende Diagnostik mittels manuellem Differentialblutbild betrieben.

Zu den Analysen der Hämatologie gehören:

  • maschinelles Basis- und Differentialblutbild
  • manuelles Differentialblutbild
  • maschinelle Blutsenkungsgeschwindigkeit
  • mikroskopische Malariadiagnostik

Infektionskrankheiten sind weltweit die häufigsten Krankheiten, und sind auch in Deutschland häufig vorkommend. Sie können durch Pilze und Parasiten ausgelöst werden. Zumeist werden sie jedoch durch Bakterien oder Viren verursacht. Dies begründet den hohen Stellenwert der mikrobiologischen und infektionsserologischen Diagnostik in unserem Labor. Dabei werden altbewährte Methoden und hochmodernen Analysenmethoden mit besonderen Ansprüchen an Geschwindigkeit, Sensitivität und Spezifität in unserem Labor eingesetzt.

Zu unseren Leistungen gehören:

  • Erstellung und Befundung von Gram-Präparaten aus Punktaten und Abstrichen
  • PCR-Testung auf häufig vorkommende Erreger und „Problemkeime“
  • Serologischer Nachweis von viralen und bakteriellen Infektionserregern (Bsp. Hepatitis B)

Im Rahmen immunologisch vermittelter Prozesse werden Mediatoren und Antikörper gebildet, die mittels verschiedenster Methoden nachgewiesen werden können.

In unserem Labor werden durchgeführt:

  • Serumelektrophorese
  • Immunfixation
  • Screening auf antinukleäre Antikörper und anti-Neutrophile Cytoplasma Antikörper
  • quantitative Bestimmung von Immunglobulinen
  • ELISA Verfahren zur Bestimmung von Autoantikörpern

Die Immunhämatologie ist ein integraler Bestandteil unseres Labors und beschäftigt sich in unserem Labor vornehmlich mit der Blutgruppenbestimmung sowie Verträglichkeitstestung, um Blutkonserven aus unserem Blutkonservendepot bereitstellen zu können, falls eine Bluttransfusion durchgeführt werden muss.

Schnelltests werden benötigt, um innerhalb kurzer Zeit ein qualitatives Ergebnis zu erhalten. Diese sind somit unverzichtbar in der Akutdiagnostik von Notfallpatienten.

In unserem Labor werden z. B. Malaria-Schnelltests durchgeführt.

Mittels Urindiagnostik können verschiedenste Systemische oder den Urogenitaltrakt betreffende Erkrankungen diagnostiziert werden. Die Urindiagnostik wird vollautomatisiert in unserem Labor durchgeführt.

Mittels Liquordiagnostik können eine Vielzahl des zentrale Nervensystem betreffenden Erkrankungen diagnostiziert werden.