Poliklinik Hals-Nasen- und Ohrenheilkunde

Unsere Poliklinik bietet Ihnen eine umfassende und dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechene Diagnostik und Therapie.

Leitet Herunterladen der Datei einLageplan Ebene 0

Als Bundeswehrkrankenhaus sind wir berechtigt Soldaten sowie privat versicherten Patienten zu behandeln. Für gesetzlich versicherte Patienten ist eine Behandlung im Rahmen einer vorstationären Abklärung möglich.

Um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden, haben wir Ihnen eine allgemeine Sprechstunde, deren Spektrum alle Erkrankungen des Fachgebietes abdeckt. Sollte eine detailliertere Untersuchung durch einen spezialisierten Arzt unserer Abteilung notwendig sein, wird für Sie ein Termin in der entsprechenden Spezialsprechstunde vereinbart. Eine Auflistung der Spezialsprechstunden finden Sie am Ende dieser Seite.

Die Organisation der Sprechstunden wird durch das kompetente Team der Poliklinik unter der Leitung von OSA Schumann, HF Förster und HF Walbe gewährleistet.

Für privatversicherte Patienten bietet die Ärztegemeinschaft von Prof. Dr. med. habil. Tisch eine Privatsprechstunde an. Die Anmeldung erfolgt über Frau Ankner, die Sekretärin von Prof. Dr. med. habil. Tisch (Ebene 0, Raum 468).

Falls bei Ihnen eine Operation durchgeführt wurde besteht die Möglichkeit der Vorstellung in unserer poststationären Sprechstunde in einem Zeitraum von 2 Wochen nach der Entlassung. Die Notwendigkeit einer Vorstellung wird im Rahmen des ärztlichen Entlassgespräches mit Ihnen besprochen.

Unten stehend finden Sie eine Auflistung über die von der Klinik und Poliklinik Hals-Nasen- und Ohrenheilkunde angebotenen Spezialsprechstunden. Sollte in der allgemeinen Sprechstunde die Notwendigkeit einer detaillierteren Untersuchung durch einen spezialisierten Arzt unserer Abteilung notwendig sein, wird für Sie ein Termin in der entsprechenden Spezialsprechstunde vereinbart.

Da an manchen Tagen mehrere Sprechstunden gleichzeitig stattfinden und sich alle Patienten im gleichen Wartebereich aufhalten, kann es vorkommen, dass die Reihenfolge des Eintreffens nicht automatisch die Reihenfolge der Behandlung darstellt. Sollten Sie eine übermäßig lange Wartezeit haben, sprechen Sie bitte rechtzeitig das Assistenzpersonal der Anmeldung der Poliklinik an, damit wir Ihnen mitteilen können, wann es für Sie weitergeht.